Wissenswertes zum Thema: Gasthaus zum Igel

 

oben neu

 

Gasthaus „Zum Igel“

Wie ja jeder weiß, muss der Igel sich im Herbst eine dicke Fettschicht anfressen, um den Winter gut zu überstehen.

Wenn du ihm dabei ein wenig behilflich sein möchtest, kannst du auf eurer Terrasse das Gasthaus „Zum Igel“ eröffnen.

Dazu benötigst du:

 

Du mischst das Igeltrockenfutter mit dem Katzendosenfutter und füllst alles in die kleine Schüssel. Danach montierst du von der Obstkiste an einer Seite die oberste Leiste ab.

Du suchst einen passenden Platz auf der Terrasse oder im Garten für dein Gasthaus „Zum Igel“.

Dort stellst du die Schüssel mit dem Futter hin. Die Obstkiste stülpst du mit dem Boden nach oben über die Schüssel. Dort wo du vorher die Leiste abmontiert hast, ist nun der Eingang. So ist der Eingang zu deinem Gast-haus so niedrig, dass nicht die Katze vom Nachbarn stibitzen kann.

Das Laub kannst du noch über die Kiste streuen, so dass dein Gasthaus auch schön warm ist.

Was meinst du, kommt der Igel zu Besuch in dein Gasthaus?

 

Gasthaus igel